Gründonnerstag - höchste Zeit für Ostergrüße

Alle Sprüche anzeigen

Statistik

4 Bewertungen mit 3.8 von 1 bis 5 Sternen

3.549 Aufrufe
Ø Dauer: 4 Minuten




Am Tag vor Karfreitag feiern wir jedes Jahr den Gründonnerstag. Spätestens jetzt sollten die Ostergrußkarten verschickt werden, damit sie rechtzeitig bei den Liebsten ankommen. Wir bereiten euch auf den Gründonnerstag mit schönen Ostersprüchen vor.

Die Bedeutung von Gründonnerstag

Der Gründonnerstag ist der fünfte Tag der christlichen Karwoche und an diesem Tag wird dem letzten Abendmal von Jesus mit seinen Aposteln gedacht. Der erste der drei Kartage hat heute nur noch eine geringe Bedeutung, jedoch eine besondere Fastenspeise - eine Suppe - erlebt wieder eine Renaissance und wird wieder häufig an diesem Tag in den Familien gekocht.

Die Ursprünge

Die Geschichte des Gründonnerstags geht bis ins Mittelalter zurück, ist jedoch lediglich auf den deutschen Sprachraum begrenzt. Bereits von Beginn an war dieser Tag mit der Farbe Grün verbunden, die im Christentum für Erneuerung steht. Auch die sprachwissenschaftlichen Wurzeln gehen auf diese Bedeutung bzw. Farbe zurück und gaben diesem speziellen Donnerstag vor Ostern seinen Namen. Früher wurde diesem Tag noch eine größereBedeutung beigemessen, wurde er im Laufe der Geschichte doch zu dem Tag, an dem vor Osten öffentlich die Sünden vergeben wurden und die Gläubigen konnten sündenfrei die Kartage begehen.

Eine Suppe mit Bedeutung

Vermutlich seit den Ursprüngen des Gründonnerstags gibt es auch die Gründonnerstagssuppe. Sie bestand früher vorwiegend aus Grünkohl, Salaten und trieben frischer Kräuter und war aufgrund des Kohls eine stärkende und nahrhafte Speise. Heute besteht sie fast ausschließlich aus frischen vorwiegenden wilden Kräutern, die mit aromatischen Küchenkräutern wie Liebstöckel abgeschmeckt werden. Traditionell neben der Suppe ist amGründonnerstag auch die abendliche Vesper in der Kirche. Diese folgt einem streng vorgeschriebenen Ablauf und beinhaltet meist auch eine kurze Prozession, was sinnbildlich für den Gang von Jesus zum Ölberg steht. Die biblische Geschichte besagt, dass er vor Todesangst betete und kurz nachher verhaftet wurde. Zudem ist es auch der letzte Tag vor Ostern bzw. der Osternacht, an dem eine Eucharistiefeier abgehalten wird, denn Karfreitag und Karsamstag sind Trauertage bis dann am Sonntag bzw. in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Auferstehung gefeiert wird.

Dämonisches Treiben

Wie an vielen anderen christlichen Feiertagen werden auch am Gründonnerstag heidnische Bräuche noch heute gefeiert. In vielen Regionen werden lautstark mit Ratschen und Klappern böse Geister vertrieben, die Glocken nach dem letzten Abendmal schweigen. Am Gründonnerstag sollten auch spätestens die Grüße für Ostern versandt werden. Eine kleine Geschichte oder ein Spruch, in dem auch der Gründonnerstag eingebunden werden kann, machen kleine Geschenke zu Ostern noch persönlicher.

Kommentare (0)



Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493

Kostenloser Support
support@plakos.de

Impressum | Kontakt | Unser Team | Presse | Jobs | © Plakos GmbH 2017